Benefits

01.03.2019

Gehaltskosten senken durch Benefits

Neben einer optisch ansprechenden Anzeige von schnelleStelle.de benötigen Sie ebenso gute Argumente, um als potentieller Arbeitgeber zu überzeugen. Eine Auswahl an attraktiven Benefits ist deshalb heutzutage ein Muss, wie eine aktuelle Studie beweist.

Laut einer Studie des Wirtschaftsmagazins Capital, der Personalberatung Kienbaum und dem Portal Kununu sind viele Mitarbeiter bereit auf Teile ihres Gehalts zu verzichten, wenn im Gegenzug attraktive Zusatzleistungen angeboten werden. Sowohl HR-Verantwortliche als auch Arbeitnehmer wurden zur Thematik befragt.

Im Rahmen der Befragung von Personalverantwortlichen zeigte sich ein Drittel davon überzeugt, dass ihre Mitarbeiter bereit wären, im Gegenzug für attraktive Nebenleistungen auf Gehalt zu verzichten. Zwei Drittel der Angestellten würden durchschnittlich 10 Prozent ihres Gehalts für entsprechende Benefits opfern. Die Befragung der Arbeitnehmer durch Kununu zeigte allerdings, dass der Prozentsatz sogar noch deutlich höher liegt. Junge Berufstätige zwischen 18 und 29 Jahren würden im Schnitt eine Reduzierung von 13,4 Prozent in Kauf nehmen. Bei erfahrenen Arbeitnehmern über 40 Jahren gilt ein Abschlag in Höhe von 11 Prozent immer noch als akzeptabel. Es ergeben sich somit erhebliche Einspar-Potentiale im Rahmen von Kompensationspaketen. Doch welche Anreize sind eigentlich gefragt?

Besonders wichtig sind den befragten Arbeitnehmern die gängigen und weit verbreiteten Angebote, die auf persönliche Absicherung oder Work-Life-Balance ausgerichtet sind. Den attraktivsten Anreiz stellt laut 75 Prozent der Befragten die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung dar. Weitere 58 Prozent sehen das Angebot einer betrieblichen Altersvorsorge an zweiter Stelle. Außerdem sehr gefragt sind Nebenleistungen wie eine Home-Office-Regelung, Parkplätze, Gesundheitsangebote, Diensthandys, Mitarbeiterevents sowie individuelle Weiterbildungen. Obwohl diese Benefits als sehr attraktiv gelten, werden sie jedoch von vielen Angestellten als selbstverständlich betrachtet. Sie gehören in großen Zügen häufig zum “Standardangebot”. Wer also positiv hervorstechen möchte, sollte über die zwei folgenden Extras nachdenken: Dienstwagen und Mitarbeiterbeteiligungen. Diese beiden Angebote gelten noch lange nicht als üblich und werden von vielen hochgeschätzt.

SchnelleStelle.de setzt Ihre Benefits gekonnt in Szene! Lassen Sie sich noch heute zum Thema Anzeigenschaltung von uns beraten.


Quellen:
von Zepelin, Jenny, Benefit-Studie: Gehaltsverzicht für Zusatzleistungen - URL: https://www.capital.de/karriere/benefit-studie-gehaltsverzicht-fuer-zusatzleistungen

Franziska Ladicke

Franziska Ladicke

Personalmarketing & Recruiting

Telefon +49(0) 341-25 66 98 28
Fax +49(0) 341-25 66 98 30
E-Mail franziska.ladicke@schnellestelle.de

Neue Beiträge

Ausbildung 2021

  • Finden Sie Ihre neuen Azubis
  • 7 Veröffentlichungen Ihrer Anzeige
  • bis zu 365 Tage Laufzeit

Kontakt