Trendberufe

15.03.2019

Trendberufe in 2019: Diese Jobs sind angesagt!

Welche Jobs sind in 2019 stark im Kommen und welche besonders gefragt? In diesem Beitrag finden sie die Antwort inklusive konkreter Gehaltsangaben von Gehalt.de! Unsere schnelleStelle.de-Experten stehen gerne zur Verfügung und verraten Ihnen wie Sie diese angesagten Berufsgruppen dennoch mit Ihren Stellenanzeigen erreichen.


Nachwuchsmangel bei Elektronikern
Immer weniger junge Menschen entscheiden sich für eine Zukunft als Elektroniker - der Handwerksberuf scheint vielen nicht attraktiv genug zu sein. Folglich steigt die Nachfrage rasant. Im Schnitt verdienen Elektroniker 41.625 €* und freuen sich über vielversprechende Zukunftsperspektiven in 2019.

Die Kunden stehen im Zentrum beim “Customer Experience Manager”
Durch positive Interaktionen und Kauferlebnisse werden Kunden bzw. Interessenten für das Unternehmen gewonnen und letztlich auch an dieses gebunden - das ist die Aufgabe des Customer Experience Managers. Damit wird er in den nächsten Jahren erheblich an Bedeutung gewinnen und freut sich über ein durchschnittliches Gehalt von 47.477 €* .

Künstliche Intelligenz ist gefragt
Künstliche Intelligenz, kurz KI, ist ein Teilgebiet der Informatik, das Anwendungen entwirft, bei denen Maschinen menschenähnliche Intelligenz-Leistungen erbringen, wie bspw. das automatisierte Erkennen von Verhaltensmustern von Usern auf Websites. Die Einsatzbereich sind so vielfältig, dass KI-Entwickler heutzutage mehr als gefragt sind. Dementsprechend brauchen sie sich keine Sorge um Ihre berufliche Zukunft zu machen und können sich über ein sattes Gehalt von 69.286 €* durchschnittlich freuen.

Mit der DSGVO sind Datenschutzexperten ganz weit vorn
Durch die Europäische Datenschutzverordnung (EU-DSGVO) nehmen die Bedeutung der Sicherheit von personenbezogenen Daten und der administrative Aufwand dahinter stark zu. Viele Unternehmen leisten sich deshalb einen extra Datenschutzbeauftragten. Durchschnittlich erhält er für seine Mühen 46.289 €* .

Auf Nummer Sicher gehen mit Kryptologen
Wie können Unternehmen sich vor Cyberangriffen auf sensible Daten und Informationen schützen? Durch den Einsatz von Kryptologen! Sie kümmern sich um die Ver- und Entschlüsselung von Informationen und sind somit ein viel gefragtes Gut der heutigen Arbeitswelt. Dafür verlangen sie im Schnitt 74.748 €* .

Neuer Ausbildungsweg: Kaufmann für E-Commerce
Seit kurzer Zeit gibt es den offiziellen Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau im Bereich E-Commerce. Die Lehrlinge lernen dabei alles wichtige zum Thema Onlinehandel. Webshops wie, wie Amazon oder Ebay, können sich also künftig über fachkundigen Nachwuchs freuen. Fertige E-Commerce-Experten werden durchschnittlich 32.483 €* verdienen.

Entlastung für Ärzte: Der Physician Assistant
Der recht junge Berufszweig des Physician Assistant gibt Ärzten die Möglichkeit, Aufgaben zu delegieren. Physician Assistants werden im Rahmen eines Bachelor-Studiums ausgebildet und können sowohl im medizinischen, z.B. durch eine Anamneseerhebung, als auch im organisatorischen Bereich, bspw. durch Maßnahmen des Qualitätsmanagements, mit anpacken. Das Gehalt liegt durchschnittlich bei 55.350 €* .

Die Nase vorn: 3D-Druck-Experten
Die Technologie des 3D-Drucks findet in einer Vielzahl von Branchen Anwendung. Im Bereich der Architektur können beispielsweise mithilfe des 3D-Verfahrens detailgetreue Modelle in kurzer Zeit angefertigt werden. Auch in Zukunft wird dieses Feld noch stark wachsen, wodurch ihr Gehalt vermutlich auch steigen wird. Im Schnitt verdienen die 3D-Experten aktuell etwa 52.134 €* .

Auch andere Berufsgruppen sind viel gefragt und es fällt schwer Personal zu finden. Bei uns finden Sie Hilfe zum Thema Stellenausschreibung sowie Unterstützung bei der direkten Kandidatenansprache via Xing & Co.!


* Die Bruttojahresgehälter basieren auf Gehaltsangaben der letzten 12 Monate. Dabei wurden pro Beruf alle Datensätze ohne Personalverantwortung herangezogen. Der Mittelwert ergibt sich über alle Branchen, Unternehmensgrößen, Regionen sowie Altersgruppen.

Hinweis: Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen im Beitrag verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für beide Geschlechter.

Quellen:
Gehalt.de, 2019.Trendberufe 2019: Diese acht Jobs sind stark im Kommen - URL: https://www.gehalt.de/news/trendberufe-2019

Schick, Uwe 2018. Was ist künstliche Intelligenz? - URL: https://news.sap.com/germany/2018/03/was-ist-kuenstliche-intelligenz/

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie o.J. Physician Assistant - URL: http://www.dgu-online.de/bildung/pflegende/physician-assistant.html

Bitkom, o.J. Einsatzbereiche von 3D Druck - URL: https://www.bitkom.org/Themen/Technologien-Software/3D-Druck/Einsatzbereiche.html

Franziska Ladicke

Franziska Ladicke

Personalmarketing & Recruiting

Telefon +49(0) 341-25 66 98 28
Fax +49(0) 341-25 66 98 30
E-Mail franziska.ladicke@schnellestelle.de

Neue Beiträge

Ausbildung 2021

  • Finden Sie Ihre neuen Azubis
  • 7 Veröffentlichungen Ihrer Anzeige
  • bis zu 365 Tage Laufzeit

Kontakt