Kostenlose Beratung: +49 (0)341 - 25 66 98 20

Social Recruiting (Online-Marketing)

Online-Marketing betrifft viele Bereiche. Doch wie lässt sich Recruiting damit verbinden?

Ganz einfach

Alle digitalen Kanäle bieten Unternehmen die Chance mit potentiellen Kandidaten in Verbindung zu treten. Dabei ist das Hauptziel, dem User einen Überblick zu verschaffen und sich als sympathische Arbeitgebermarke zu präsentieren.

Warum sind Sie als Arbeitgeber attraktiv? Welche Werte sind die Grundlage für Ihre Unternehmung? Welche Benefits können Sie bieten? Die Antwort auf diese und weitere Fragen bieten wir Ihnen bei der Erarbeitung einer passenden Strategie, individuell für jede auszuschreibende Stelle. Und das Beste daran: Ihre Stellenanzeigen erhalten dabei die Reichweite und Sichtbarkeit, die Sie auch verdienen!

Facebook Ads

Jeder kennt das größte soziale Netzwerk der Welt! Doch Facebook bietet nicht nur die Möglichkeit, mit Leuten aus der ganzen Welt in Verbindung zu treten, es eröffnet Ihnen, als Arbeitgeber, die Möglichkeit potentielle Kandidaten zu erreichen. Die vielfältigen Möglichkeiten einer Anzeigenplatzierung bei Facebook nutzen wir zur Unterstützung und Verbesserung der Reichweite Ihrer Stellenanzeige. Durch zielgruppengerechte Ansprache und individuelle Targeting-Optionen, wie Anforderungen und Einsatzort, erreichen wir nur genau die richtigen Kandidaten.

Google Ads

Die größte Suchmaschine der Welt bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten. In Deutschland hat Google einen Marktanteil von 90%. Das nutzen wir für eine kampagnenbasierte Ausspielung Ihrer Stellenanzeige. Anhand von individuellen und vielfältigen Targeting-Optionen grenzen unsere erfahrenen Experten die Zielgruppe optimal ein. Die Anzeigen selbst werden bei der Ausspielung für jedes Endgerät optimiert. So erreichen Sie Ihre potentiellen Kandidaten immer und überall!

LinkedIn Ads

LinkedIn ist das Karriereportal schlechthin und wird nicht nur zur Pflege von Geschäftskontakten genutzt. Mehr als 630 Millionen Fach- und Führungskräfte sind weltweit auf LinkedIn. Durch den enormen Traffic erreichen Ihre Anzeigen große Reichweiten. Sichern Sie sich mit LinkedIn Ads den besten Platz vor den Augen Ihrer Zielgruppe – im meistbesuchten News-Feed für Fach- und Führungskräfte. Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit, mit sogenannten InMail-Kampagnen Ihr Job-Gesuch als zielgruppengerechte Nachricht ins Postfach der User zu senden. Die damit verbesserte persönliche und individuelle Ansprache erhöht die Aufmerksamkeit deutlich.

Xing Ads

Xing ist sozusagen der große Bruder von LinkedIn und hat mit rund 21 Millionen Mitgliedern im deutschsprachigen Raum noch leicht die Nase vorn. Das Netzwerk dient den Usern zum kommunikativen Austausch mit Business-Kontakten, geschäftlichen Partnern und ehemaligen Arbeitskollegen. Das Profil der Nutzer liest sich wie ein digitaler Lebenslauf. Aufgrund dieser Tatsache bietet das Netzwerk natürlich ein enormes Potenzial, wenn es um das Thema Targeting geht. Hier können Abschlüsse, Einsatzorte, Kenntnisse und Fähigkeiten sowie die bisherige berufliche Laufbahn Grundlage für die Zielgruppendefinition sein. Xing Ads sind native Anzeigen, die auf der Startseite von Xing platziert werden. Natürlich immer für mobil optimiert.

Instagram Ads

Zu Facebook gehörend, basiert das mittlerweile zweitgrößte soziale Netzwerk Instagram auf dem Veröffentlichen von Bildern und Videos und grenzt sich damit von Netzwerken wie Twitter ab, bei dem der reine Text im Fokus steht oder zumindest einen wichtigen Bestandteil darstellt. Der leichte Konsum der visuellen Inhalte auf Instagram erhöht die Attraktivität einer Anzeigenplatzierung in diesem Netzwerk und verbessert die Interaktionsraten. Und die Interaktion mit Ihrer Stellenanzeige ist unser Ziel für Ihre erstellte Kampagne.

Twitter Ads

Das Kurznachrichten- und Mikroblogging Netzwerk Twitter ermöglicht nicht nur den regelmäßigen Austausch zwischen Freunden, Verwandten und Kollegen, sondern realisiert die Chance, durch Werbeanzeigen potentielle Bewerber zu erreichen. Als Grundlage werden zielgenaue Targeting-Optionen wie Abschlüsse, Einsatzorte, Kenntnisse und Fähigkeiten sowie die bisherige berufliche Laufbahn genutzt, um die richtigen Kandidaten zu finden. Durch eine Verlinkung gelangt man auf die Werbeanzeige im individuellen Design.

Snapchat Ads

Besonders bei jungen Menschen ist dieses Netzwerk sehr beliebt. Der Konsum der Inhalte erfolgt ausschließlich über sogenannte “Storys”, Bilder oder Videos, die nur für maximal 24 Stunden online sind. Perfekt auf dieses Format angepasst, schalten wir Ihre offenen Ausbildungsstellen und präsentieren sie der relevanten Zielgruppe.

TikTok Ads

Vor einigen Monaten noch von den anderen Netzwerken belächelt, wächst der Social-Media-Durchstarter TikTok rasanter denn je. Allein in Deutschland hat TikTok 2020 seine monatlichen Nutzer, von 5,5 Mio. auf knapp 11 Mio. Nutzer, mehr als verdoppelt. Das Netzwerk ist also auf bestem Wege, einen der besten Plätze im Social-Media-Universum einzunehmen. Auf TikTok bearbeiten und veröffentlichen User Videos und nehmen über Hashtags an sogenannten ‘Challenges’ teil. Die Altersgruppe 18–35 ist bereits jetzt signifikant ansprechbar – damit ist das Netzwerk bestens für Ihr Recruiting geeignet.

Google for Jobs

Mit Google for Jobs hat ein neues Stellenportal den Markt betreten? Das ist so nicht richtig, denn Google sammelt “nur” sämtliche Stellenanzeigen im Internet ein und listet sie, ähnlich wie die Google-Maske “Shopping”, übersichtlich auf. Wichtig hierbei ist aber, dass die Anzeigen der Portale entsprechend für den Google-Such-Algorithmus aufbereitet sind, damit sie auch dargestellt werden können. Alle unsere Anzeigen sind selbstverständlich für Google for Jobs optimiert.

FAQ

Das Budget pro Stellenanzeige ist frei wählbar. Jedoch hat das Budget einen wesentlichen Einfluss auf die Laufzeit der Werbeanzeige(n) und begrenzt die Ausgaben (und damit auch Klicks) pro Tag. Eine Erhöhung des Budgets erhöht also die Chancen auf eine größere Reichweite innerhalb der Zielgruppe.

Innerhalb der Netzwerke gibt es verschiedene Werbeformate. Diese werden je nach Kampagneneinstellungen innerhalb der Zielgruppe ausgeliefert. Dabei erfolgt die Distribution meist nach dem Cost-per-Click Modell - jeder Klick auf die Anzeige verursacht entsprechende Kosten. Dabei ist das Maximalgebot pro Klick für die Ausspielung einer Anzeige der entscheidende Faktor - liegt eine konkurrierende Werbeanzeige mit einem höheren Gebot vor, wird diese ausgespielt. Die Klickpreise variieren innerhalb der Netzwerke.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, um Ihre individuelle Zielgruppe zu erstellen. Keywords und Suchbegriffe, Soziodemografische Merkmale, User-Verhalten, Geografische Merkmale, Berufliche Laufbahn uvm. Je genauer und ausgewogener die Zielgruppe, umso besser läuft die Social-Media-Kampagne.

Kontaktieren Sie unsere Experten

* Pflichtangaben

Carolin Schieweck

Expertin Social Recruiting

+49 (0)341 - 25 66 98 27

+49 (0)341 - 25 66 98 30

carolin.schieweck@schnellestelle.de