Bausteine einer Stellenanzeige

25.05.2019

Die 6 entscheidenden Bausteine einer Stellenanzeige

Sie veröffentlichen Ihre Vakanzen in allen denkbaren Kanälen und dennoch erhalten Sie kaum Bewerbungen? Vielleicht liegt es an der Stellenanzeige selbst! Aufbau und Inhalt sind maßgeblich entscheidend für den Erfolg einer Schaltung. Hier erfahren Sie worauf Sie achten sollten:


Die Stellenanzeige ist quasi der erste Kontaktpunkt zwischen Bewerber und Unternehmer, umso wichtiger ist deshalb der erste Eindruck. Viele Bewerber gehen allerdings bereits beim Lesen der Anzeige verloren. Weshalb? Durch den Beschreibungstext wird unmittelbar deutlich, ob ein Arbeitgeber sich wirklich um seine potentiellen Mitarbeiter bemüht oder ob er nur Standardfloskeln runterbetet. Ein 0815-Text, der auch noch schlecht dargestellt wird, verliert also umso mehr Betrachter. Außerdem wird durch die Anzeige ein Bild vom Unternehmen als solches vermittelt - Stichwort: Firmenimage.

Bild & Logo

Durch das Einbringen eines Logos sorgen Sie für den nötigen Wiedererkennungswert! Mit einem Bild bzw. mehreren Bilderslides vermitteln Sie außerdem einen authentischen Eindruck. Bestenfalls zielen diese auch direkt auf die Zielgruppe ab und zeigen echte Mitarbeiter sowie Arbeitsplätze. Falls sich Videos integrieren lassen, können Sie natürlich auch auf diese Weise Ihr Unternehmen vorstellen.

Der Jobtitel

Versetzen Sie sich in den Bewerber hinein, nach welchen Schlagwörtern würden Sie an seiner Stelle suchen? Berufsbezeichnungen wie “Kundenversteher” mögen zwar dem Adressaten schmeicheln, jedoch würden die wenigsten Jobsuchenden auf die Idee kommen einen solchen Suchbegriff zu verwenden, wenn sie nach einer Stelle im Vertriebsinnendienst Ausschau halten. Vermeiden Sie deshalb exotische Bezeichnungen und verwenden Sie nicht zwangsläufig den internen Stellentitel, sondern lieber den marktüblichen und leicht verständlichen. Obendrein sollte der Titel auch nicht zu lang ausfallen, kommen Sie auf den Punkt! Wollen Sie auf Nummer sicher gehen? Dann testen Sie Ihre Titelidee am besten in der ein oder anderen Suchmaschine.

Aufgaben & Anforderungen

Das Anzahl von Aufgaben und Anforderungen sollte ungefähr die Gleiche sein. Was macht das denn für einen Eindruck, wenn Sie 10 hochgestochene Kriterien nennen und der Kandidat aber im Wesentlichen “nur” zwei Aufgabenfeldern, bspw. der Angebotserstellung und der Vertragsverhandlung, nachgeht? Stichpunkte wirken weiterhin viel übersichtlicher als lange Sätze, versuchen Sie sich auch hier kurzzufassen. Bei der Formulierung sollte außerdem auf ein realistisches Bild geachtet werden, abgestimmt auf die jeweilige Zielgruppe. Wenn Sie nach besonderen Spezialisten suchen, aber das Profil zu schlicht und allgemein darstellen, bewerben sich wahrscheinlich die falschen Personen. Wenn Sie nach wenig spezialisierten, allgemeinen Sachbearbeitern suchen, aber die Tätigkeit sehr anspruchsvoll bewerben, melden sich ebenfalls die Falschen.

Benefits

An dieser Stelle wird gerne um den heißen Brei herum geredet. Zeigen Sie lieber klar und deutlich Ihre Vorteile auf - unter “attraktiver Vergütung” versteht nun wirklich jeder etwas anderes! Auch die tolle “Vereinbarkeit von Arbeit und Familie” könnte für Gleitzeit, Homeoffice, Vertrauensarbeitszeit, einen Firmen-Kindergarten oder sonst etwas stehen. Die Realität sieht leider so aus, dass viele Bewerber sich gar nicht erst die Mühe machen nachzufragen.

Unternehmenstext

Auch hier liegt die Kürze in der Würze. Kommen Sie in wenigen Sätzen auf den Punkt und zeigen Sie wieso es sich lohnt hier zu arbeiten. Etwa 4 Sätze reichen aus, um Ihre Branche, den Leitgedanken, die Mitarbeiterzahl und die allgemeine Arbeitsatmosphäre kurz vorzustellen. Den Bewerber interessiert Ihr Produktportfolio und die Gründungsgeschichte erstmal eher weniger.

Kontakt

Ein Ansprechpartner für Fragen, der letztlich auch die Bewerbungen sichtet, ist nie verkehrt und stellt außerdem eine persönliche Verbindung her. Viel besser als das ausgelutschte “Interessiert? Bewerbungen an jobs@unternehmen0815.de”. Bestenfalls zeigen Sie auch in der Anzeige mehrere Wege der Bewerbung auf, z.B. E-Mail, Xing oder direkt über das Bewerberformular.

Trotz aller Hinweise sind Sie in Sachen Anzeigenformulierung immer noch unsicher? Schalten Sie bei schnelleStelle.de und ersparen Sie sich den Stress! Unser Expertenteam berät Sie gerne in Sachen Grafik, inhaltliche Gestaltung sowie Platzierung.


Hinweis: Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen im Beitrag verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für beide Geschlechter.

Franziska Ladicke

Franziska Ladicke

Personalmarketing & Recruiting

Telefon +49(0) 341-25 66 98 28
Fax +49(0) 341-25 66 98 30
E-Mail franziska.ladicke@schnellestelle.de

Neue Beiträge

Ausbildung 2020

  • Finden Sie Ihre neuen Azubis
  • 7 Veröffentlichungen Ihrer Anzeige
  • bis zu 365 Tage Laufzeit

Kontakt