Facebook
Corporate Benefits

21.07.2022

Corporate Benefits - berufliche Zusatzleistungen von Arbeitgeber/-innen – Teil 1

Erklärung und Vorstellung von Corporate Benefits

Neben dem Gehalt bieten viele Unternehmen ihren Mitarbeiter/-innen auch zusätzliche Leistungen an. Dazu zählen Dienstwagen oder auch kostenlose Getränke. In der Blogbeitragsreihe „Corporate Benefits - berufliche Zusatzleistungen von Arbeitgeber/-innen“ wird in drei Beiträgen das Thema der beruflichen Zusatzleistungen vorgestellt und herausgearbeitet, warum diese Benefits heute wichtiger denn je sind.


Was sind Corporate Benefits?

Bei Corporate Benefits, zu deutsch „berufliche Zusatzleistungen“ handelt es sich um Leistungen, die zusätzlich zum Gehalt angeboten werden. Zu den nicht monetären, sogenannten „Fringe Benefits“ gehören Neben-, Zusatz- und Sozialleistungen. Die entsprechenden Benefits bieten demnach geldwerte Vorteile, die über einen reinen monetären Aspekt hinausgehen. Doch auch rein monetäre berufliche Zusatzleistungen sind möglich.

Ausgewählte Gründe für das Anbieten von Corporate Benefits

Doch was sind Gründe für das Anbieten von Corporate Benefits? Das Angebot von freiwilligen beruflichen Zusatzleistungen soll vor allem die Arbeitsbedingungen verbessern und somit bei potenziellen Bewerber/-innen die Attraktivität des/-r entsprechenden Arbeitgebers/Arbeitgeberin steigern. Ebenfalls können durch Corporate Benefits die Aspekte Unternehmensimage, Employer Branding (Arbeitgebermarke) und Mitarbeitermotivation beeinflusst werden. Es geht darum, sich mithilfe von adäquaten Corporate Benefits von anderen Wettbewerbern abzuheben und geeignete Bewerber anzusprechen sowie zu überzeugen. So ist es möglich, sich mit beruflichen Zusatzleistungen einen Wettbewerbsvorteil aufzubauen. Vor allem im Bereich des Recruitings sind Corporate Benefits von enormer Bedeutung. Das ist auch deshalb der Fall, da aus einem Arbeitgebermarkt zunehmend ein Arbeitnehmermarkt wird. Das liegt daran, dass es für die Besetzung der offenen Ausbildungs- und Arbeitsstellen ein zu geringes Personalangebot gibt. So konkurrieren immer mehr Unternehmen um geeignetes Personal.

Eine Übersicht zu Corporate Benefits

Corporate Benefits gibt es in verschiedenen Bereichen. Zu diesen zählen unter anderem die Bereiche Finanzielles, Mobilität, Materielles, Gesundheit, Soziales/Vorsorge und Inhaltliches. Folgend werden unterschiedliche Corporate Benefits den genannten Bereichen zugeordnet. Es gibt neben diesen natürlich noch weitere Corporate Benefits. Das Angebot möglichst vieler beruflicher Zusatzleistungen steigert die Attraktivität des/-r Arbeitgebers/Arbeitgeberin.

Zu dem Bereich Finanzielles gehören unter anderem rein monetäre Corporate Benefits wie z. B. Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld und monetäre Prämien. Diese genannten Leistungen müssen jedoch versteuert werden. Andere berufliche Zusatzleistungen in diesem Bereich sind das Angebot von Essensgutscheinen für die Mitarbeiter-/innen. So kann z. B. das Mittagessen in der Kantine kostenfrei oder vergünstigt bezogen werden. Auch können Snacks, Obst und Getränke der Belegschaft kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Auch mit Corporate Benefits des Bereiches Mobilität können Arbeitgeber/-innen versuchen, potenzielle Bewerber/-innen von der entsprechenden Stelle zu überzeugen. Selbst wenn kein Dienstwagen angeboten werden kann, so ist vielleicht das Angebot von Dienstfahrrädern, Jobtickets sowie Bahnvorteilskarten für den ÖPNV und den Fernverkehr der Bahn möglich. Berufliche Zusatzleistungen dieses Bereiches sollen demnach die Mobilität der Mitarbeiter/-innen erhöhen und deren private Ausgaben diesbezüglich reduzieren. Ebenfalls mit zu dem Bereich gehört das Arbeitsangebot im flexiblen Home-Office.

Corporate Benefits im Bereich Materielles sind vor allem das Zurverfügungstellen von technischen Geräten. So können Arbeitgeber/-innen eventuell mit dem Angebot von Diensthandys und Dienstlaptops bei potenziellen Bewerber/-innen einen positiven Eindruck hinterlassen. Neben der beruflichen ist auch eine private Nutzung der Geräte möglich. Dabei ist jedoch auf die Aspekte der ständigen Erreichbarkeit und Work-Life-Balance zu achten.

Zu dem Bereich Gesundheit gehören gesundheitsrelevante Corporate Benefits. Dazu zählen betriebliche Gesundheitspräventions-Maßnahmen. Diese betreffen unter anderem die Bereiche Ergonomie, Zeit- und Stressmanagement inkl. Pausenmanagement, Work-Life-Balance sowie allgemeine Gesundheit. Entsprechende Maßnahmen und auch gemeinsamer Sport im Team können positive Auswirkungen auf die Gesundheit und die Produktivität der Mitarbeiter/-innen haben. Auch ist ein positiver Effekt bezogen auf das Arbeitsklima möglich. Abhängig davon wie groß das Unternehmen ist, kann es ein ins Unternehmen integriertes Sportangebot geben. Auch der Zugang zu Betriebsärzten und das Angebot von Impfaktionen sowie Massagen können berufliche Zusatzleistungen sein.

Viele Menschen haben ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Beständigkeit und Sicherheit. Die Corporate Benefits des Bereiches Soziales/Vorsorge gehen unter anderem auf diese Bedürfnisse ein. So gehören zu diesem Bereich berufliche Zusatzleistungen wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge und Zukunftssicherungsleistungen. Dazu zählen unter anderem eine Lebens-, Unfall- und Berufsunfähigkeitsversicherung. Ebenfalls können eine erweiterte Elternzeit, Kinderbetreuung und die Unterstützung der Mitarbeiter/-innen bei pflegebedürftigen Angehörigen von Seiten der Arbeitgeber/-innen als Corporate Benefits angeboten werden. Des Weiteren zählen Betriebsausflüge und Mitarbeiterevents zu den beruflichen Zusatzleistungen in diesem Bereich.

Der Bereich Inhaltliches beinhaltet Corporate Benefits in Form von z. B. Weiterbildungsmöglichkeiten, Workshops und Veranstaltungsbesuche innerhalb der eigenen Branche. Die Mitarbeiter/-innen können mit diesen Maßnahmen ihre Kenntnisse erweitern.

Es gibt eine Vielzahl von Corporate Benefits. Arbeitgeber sollten bei der Auswahl dieser darauf achten, dass sie für das entsprechende Unternehmen und die entsprechende Branche geeignet sind. Mit adäquaten und kreativen Corporate Benefits können Arbeitgeber/-innen potenzielle Bewerber/-innen überzeugen und sich damit einen Wettbewerbsvorteil aufbauen.


Mehr zu Corporate Benefits gibt es in den nächsten zwei Blogbeiträgen.

Gute Stellenanzeigen benötigen keine Floskeln. Warum das so ist und weitere Informationen zu Stellenanzeigen, können Sie in dem Radio-Beitrag des Deutschlandfunk Nova unter anderem mit unserem Teamleiter Vertrieb Michael Volosinovszki hören. Wir wünschen dabei gute Unterhaltung!

Sollten Sie auf der Suche nach neuen Mitarbeitenden sein, dann kann das Team von schnelleStelle.de Sie bei Ihrem Recruiting unterstützen. Testen Sie unseren Konfigurator und lassen Sie sich jederzeit von unseren Expertinnen und Experten beraten.


Hinweis: Das Team von schnelleStelle.de nutzt mittlerweile in allen HR-Wissen-Beiträgen (Blog, Infoblätter etc.) mehrere Formen des Genderns. Dabei werden die geschlechtsneutrale Form, die Paarform und die Schrägstrich-Form verwendet. Diese Formen wurden gewählt, da sie von der amtlichen Rechtschreibung abgedeckt sind und eine gute Lesbarkeit aufweisen. Die in den Beiträgen gewählten neutralen (z. B. Mitarbeitende) sowie die männlichen und weiblichen Sprachformen (z. B. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen) beziehen sich auch auf alle anderen Geschlechter bzw. Geschlechtsidentitäten und diese werden ausdrücklich mitgemeint.

Quellen:
Bartels, Cathrin, o. J. Wir sind für Sie da - URL: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/waiblingen/content/1533737112797

FUNKE Works GmbH (Hrsg.), o. J. Betriebliche Altersversorgung - URL: https://www.absolventa.de/unternehmen/benefits/betriebliche-altersvorsorge/info

Gerharz, Markus, o. J. Worauf du bei einem Firmenhandy achten musst - URL: https://www.staufenbiel.de/magazin/gehalt/firmenhandy-darauf-solltest-du-achten.html

Haufe-Lexware GmbH & Co. KG (Hrsg.), 2021. Weihnachtsgeld versteuern – das sollten Sie wissen - URL: https://www.steuern.de/weihnachtsgeld-versteuern

Haufe-Lexware GmbH & Co. KG (Hrsg.), o. J. Zukunftssicherungsleistungen - URL: https://www.haufe.de/personal/haufe-personal-office-platin/zukunftssicherungsleistungen_idesk_PI42323_HI1565993.html

Schauenburg, Anja, 2022. Vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt: Drei Handlungsempfehlungen für Personalverantwortliche - URL: https://www.xing.com/news/insiders/articles/vom-arbeitgeber-zum-arbeitnehmermarkt-drei-handlungsempfehlungen-fur-personalverantwortliche-4907367

Schoppe, Insa; Färber, Luisa, 2022. Alle Details zur Definition und Beispiele für Corporate-Benefits - URL: https://www.gruender.de/hr-office/mitarbeiter-benefits/

StepStone Österreich GmbH (Hrsg.), 2019. Benefits für Mitarbeiter: Kompensation oder Aufwertung? - URL: https://www.stepstone.at/Karriere-Bewerbungstipps/benefits-mitarbeiter/

StepStone Österreich GmbH (Hrsg.), 2018. Für deine Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz - URL: https://www.stepstone.at/Karriere-Bewerbungstipps/gesundheit-durch-den-job-gefahrdet/

qualitrain GmbH (Hrsg.), o. J. Benefit-Management: Die Auswahl der richtigen Leistungen - URL: https://qualitrain.net/blog/benefit-management/

von Buddenbrock Concepts GmbH (Hrsg.), o. J. Benefits - URL: https://www.vonbuddenbrock.de/benefits/

Derik Rohr

Abteilung Marketing

Telefon +49(0) 341-25 66 98 21
Fax +49(0) 341-25 66 98 30
E-Mail derik.rohr@schnellestelle.de

Neue Beiträge

Ausbildung 2022

  • Finden Sie Ihre neuen Azubis
  • 7 Veröffentlichungen Ihrer Anzeige
  • 90 Tage Laufzeit

Kontakt